Mistkäfer - Identifizierung von Tierkot und Hundekot

Über uns


Achtung Tretminen!

Unsere Motivation, dieses Unternehmen zu gründen, lag Tag für Tag buchstäblich vor unserer Haustür. Die Straße vor unserem Haus ist der Beginn der örtlichen Gassi-Strecke. Leider gab es genügend Hundehalter, die die Haufen ihrer Lieblinge nicht entfernt haben. Trotz diverser Versuche, auf das Problem hinzudeuten (Hervorheben der Haufen mit Markierspray) bzw. Abhilfe zu schaffen (Aufstellen eines Kotbeutelspenders inkl. Mülleimer), hatte sich lange Zeit nichts an dem Zustand geändert. Unsere Kinder konnten einfach nicht unbekümmert auf dem Weg spielen.


Jetzt wird's ernst.

Irgendwann war für mich, Andy Wende, der Punkt gekommen, an dem ich mich nach Möglichkeiten umsah, das Verhalten der "Problemhalter" zu ändern. Schnell kristallisierte sich ein Ansatz heraus, der in den USA bereits erfolgreich praktiziert wird: die DNA-Analyse. Auf Grund meines fachlichen Hintergrunds (Biochemie und Molekularbiologie) konnte ich mich leicht weiter in das Thema vertiefen und fasste den Entschluss, zusammen mit meiner Frau ein Geschäftsmodell und eine technische Lösungen für den deutschen Markt zu entwickeln, die das Problem in seiner ganzen Bandbreite angehen.


Warum Mistkäfer?

Vielleicht fragen Sie sich, warum wir unser Unternehmen "Mistkäfer" genannt haben. Nun, in der Natur ist der Mistkäfer ein fleißiger und wichtiger Helfer. Er ernährt sich und seine Larven von dem Kot anderer Tiere, wodurch er für eine schnelle Beseitigung der Kothaufen sorgt. Daher lag es nahe, unserem innovativen Unternehmen diesen ungewöhnlichen Namen zu geben.